SONNTAG, 11. APRIL 2021
Startseite
Info & News
Geld-Report
Report-Artikel
Glashaus
Downloads
Recherche
Beratung
Kontakt
Preisliste
Dukatus
Valida Valora
Kapitalrechner
Fragen & Antworten
Kommentare
Abstimmungen
Fernsehen
Teamwork
Impressum
Nutzungshinweise
PFS24-Banner zum Verlinken

ANZEIGE:
jansass: Design Agentur Hamburg

 
Der Euro: Eine Geschichte des gebrochenen Wortes
Seite drucken 
  Klaus-Peter-Willsch

Klaus-Peter Willsch, Bundestagsabgeordneter der CDU, packt schonungslos aus: Die Bundesregierung war seit Beginn der Eurokrise nicht nur vollkommen planlos, sondern hat auch gegenüber dem Bundestag gezielt Informationen zurückgehalten. Staunend schaute sie zu, wie die Mittelmeerstaaten den Währungsraum zur Transferunion umbauten. Und auch die Opposition versagte völlig. Der Euro ist eine Geschichte des gebrochenen Wortes. Das Parlament scheint machtlos gegenüber der Regierung.
Ein aufrüttelndes Buch, das zur Pflichtlektüre eines jeden interessierten Bürgers gehört.



   

 
 
Henryk M. Broder: Das ist ja irre! Henryk M. Broder: Das ist ja irre!
Henryk M. Broder sammelte 2016 in seinem deutschen Tagebuch "Entgleisungen, Fehlleistungen und Zumutungen". Wem es noch nicht klar war: Wir sind umzingelt vom Wahnsinn. Selbstüberschätzung und systematische Volksveräppelung bahnen sich unaufhaltsam ihren Weg.


 

 
 
Stimmen Sie ab
Kann Deutschland die Währungshoheit innerhalb der EU zurück erlangen?